21.09.2016

Auch im 4. Spiel keine Punkte

Nach 3 Niederlage, 0 Punkten und bereits 12 Gegentoren war am heutigen Sonntagnachmittag mit der SG Liggeringen/Güttingen ein Gegner zu Gast, der noch eine weiße Weste vorweisen konnte und mit 9 Punkten aus 3 Spielen auf dem 2. Tabellenplatz steht. Unsere Elf wollte heute bereits in den ersten Minuten aggresiv zu Werke gehen und nicht erneut einem frühen Rückstand hinterher rennen. Dementsprechend startete die Partie auch mit einem Sturmlauf unserer Elf. Neben mehreren Eckbällen, die alle nichts einbrachten, hatte Kohler bereits in der 3. Minute das 1:0 auf dem Fuß, scheiterte aber am gut reagierenden Hüter der Gäste. Eine frühe Führung hätte der Heimmannschaft mit Sicherheit gut getan. So kam es, wie es kommen musste, und mit der ersten gefährlichen Aktion in unserer Hälfte, bekamen die Gäste aus Liggeringen einen Freistoß 18 Meter zentral vor dem Tor zugesprochen. Lorenzi ließ sich nicht 2 mal bitten und versenkte humorlos flach an der Mauer vorbei ins rechte untere Eck. Man lag also wie die letzten Wochen auch mit 0:1 hinten. Bereits in der 18. Minute folgte das 0:2, als Joos mit einem Distanzschuss einnetzen konnte. Danach versuchte unsere Elf, das Spiel in den Griff zu bekommen und übernahm die Initiative. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld war es Kohler, der per Hinterkopf zum Anschlusstreffer einnetzen konnte. Man war also wieder dran und wollte unbedingt vor der Pause noch den Ausgleich. Nach einem zu leichten Ballverlust im Zentrum folgte jedoch kurz vor der Pause das 1:3 durch Koblinger. Mit einem 2-Tore Rückstand ging man in die 2. Halbzeit und konnte aber nicht mehr wirklich gefährlich vor dem Tor auftauchen. Erneut Joos und Lorenzi konnten mit ihrem jeweils 2. Treffer auf 1:5 erhöhen und das Spiel war spätestens dann entschieden. Der eingewechselte De Dominicis ließ nach schöner Kombination in der Schlussminute noch den 6. Treffer folgen und man kam letztendlich an diesem Tag unter die Räder, was durch viel zu einfache Fehler auch verdient war. Mit nun 0 Punkten aus 4 Spielen und bereits 18 Gegentoren reist man am kommenden Samstag als Tabellenletzter zum Tabellenführer nach Radolfzell, die mit 12 Punkten aus 4 Spielen eine makellose Bilanz vorweisen können. Das Spiel findet auf dem Kunstrasen in Radolfzell statt und beginnt um 16:00 Uhr. Eine geschlossene Defensivleistung ist hier dringend von Nöten, um die rote Laterne wieder abzugeben. 

19.09.2016

Rundenstart endgültig verpatzt

Mit 0 Punkten und 4 Toren im Gepäck durfte man die Heimreise aus Binningen antreten.  
Der Gegner konnte wieder einmal früh in Führung gehen, als ein Freistoß scharf vor das Tor getreten wurde und dann abgefälscht unhaltbar im Eck einschlug.  
Die Heimelf wirkte zu Beginn ballsicherer, sowie wacher und konnte den Vorsprung sogar noch auf 2:0 erhöhen. Vorangegangen war ein Ball in die Gasse, der vor Hüter Radice quer gelegt und dann ins Tor eingeschoben wurde.  
Unsere Elf wirkte zu verkrampft, nahm die Zweikämpfe nicht an und kam nur selten zu gefährlichen Vorstößen. Ein erstes Lebenszeichen setzte Kähler, als er von Boldt freigespielt wurde. Sein Versuch aus ca. 15 Metern war allerdings nicht erfolgreich.   
Dennoch kam unsere Elf noch vor der Pause zum Anschlusstreffer, als Ruddies im Strafraum zu Fall kam und Kohler sich die Gelegenheit nicht entgehen ließ.  
 
Nach der Pause folgte dann der Ausgleich. Kohler wurde wieder auf die Reise geschickt, behielt vor dem Tor die Nerven und schloss zum 2:2 ab. Nun war unsere Elf die bessere Mannschaft und präsentierte eine andere Körpersprache. Doch wieder einmal erzielte der Gegner den erneuten Führungstreffer.  
Roth blieb im Zweikampf liegen, der Ball kam zum gegnerischen Stürmer. Einige unserer Spieler rechneten damit, dass der Ball ins Aus gespielt wird und es stand 3:2.  Kurz darauf hätte der Ausgleich nochmals fallen können, als ein Freistoß von Ruddies vom Hüter an den Querbalken gelenkt wurde. Dies war aber auch die letzte nennenswerte Aktion unserer Elf und der Hegauer FV konnte vorzeitig den Sack zu machen, als bei einem Konter der Ball vom Innenpfosten ins Tor trudelte.  
  
Somit stehen wir nach 3 Spieltagen weiterhin ohne Punkte da.  
Die kommenden Aufgaben haben es in sich, denn mit dem SV Liggeringen/Güttingen und dem BSV Nordstern Radolfzell treffen wir auf zwei Mannschaften, welche noch eine "weiße Weste" vorweisen können.   
Doch alles Lamentieren hilft nichts, denn die Truppe muss gerade in solchen Spielen zurück zu alter Stärke finden  und sich als Einheit dem Gegner gegenüberstellen.  
Hierzu muss man sich (wie vor Wochen schon einmal erwähnt) auf die Grundtugenden konzentrieren, versuchen Zweikämpfe anzunehmen und zu gewinnen. Gelingt dies werden am Ende auch die Punkte auf unserer Habenseite stehen.  
  
Wir freuen uns wieder über eure Unterstützung am kommenden Sonntag um 15 Uhr.  
Gerade jetzt ist sie von Nöten!! 

Termine

1. Mannschaft

Runde

Samstag, 24.09., 16:00 Uhr - BSV Nordstern Radolfzell in Radolfzell (Kunstrasen)

 

2. Mannschaft

Runde

Sonntag, 02.10., 13:00 Uhr - FC Schwa/Wo 3 in Worndorf