06.11.2017

Knappe Niederlage - 2:3 gegen Steißlingen

Temporeiche und spannende 90 Minuten bekamen die Zuschauer am vergangenen Wochenende zu sehen. Es war eine Partie auf Augenhöhe, bei welcher der Gast nach nur wenigen Minuten die riesen Chance zur Führung hatte, jedoch an Schuster scheiterte. Dies war aber zugleich ein Weckruf für unsere SG und man erspielte sich gute Möglichkeiten um in Führung zu gehen. Ein Freistoß von Kohler landete auf dem Gebälk, Herrmann und Kähler zielten zu ungenau und eine Eckballserie wurde vom FC Steisslingen auf der Linie geklärt. Nach dieser Drangphase unserer Elf zeigte der Gast nochmals seine Offensivkünste, ließ diese aber ebenfalls ungenutzt , so dass es trotz zahlreicher Chancen auf beiden Seiten torlos in die Kabinen ging.

 

Nach der Erholungsphase mussten die Zuschauer wieder rechtzeitig an ihren Plätzen stehen, denn bereits in der 46 Minute wurde Damisch freigespielt und sein abgefälschter Abschluss landete im Netz.

Unbeeindruckt spielte die SG Heudorf/Honstetten weiter und nach einem Freistoß von Roth erzielte Ruddies den Ausgleich. Die Begegnung nahm weiter an Fahrt auf und es ergaben sich wieder Chancen auf beiden Seiten. In der 60. Minute gab es einen Freistoß für den FC Steisslingen und Eith versenkte den Ball sehenswert. Wie bereits beim ersten Gegentreffer folgte die Antwort unserer Elf wieder postwendend. Einen glänzenden Spielzug erreichte Rigling, welcher Kohler in Szene setzte. Dieser düpierte den Gästehüter, als er ihn mit der Hacke überragend überwand.

Beide Teams agierten weiter auf Augenhöhe und es schien, als ob man sich mit der Punkteteilung abfinden könnte. Allerdings wurde ein grober Schnitzer der Heimelf durch Eith in der 74. Minute bestraft und es hieß 2:3. In der Schlussphase warf man nochmals alles nach Vorne um den verdienten Ausgleich zu erzielen; man war aber nicht mehr zwingend genug, so dass ein glücklicher Sieg für den FC Steisslingen feststand.

 

Wieder einmal belohnte sich unsere Elf nicht für die gezeigte Leistung und der

FC Steisslingen nahm alle Punkte mit aus Heudorf. Eine Punkteteilung wäre sicher das gerechteste Ergebnis gewesen.

Durch diese Niederlage hat man nun den Anschluss nach oben verloren und Steisslingen konnte sich auf Rang 2 vorschieben.

 

3 Partien stehen nun in diesem Jahr noch an, bevor es in die lange Winterpause geht. Kommenden Sonntag gastiert man bei der SG Tengen/Watterdingen, die sich aktuell auf dem 10. Tabellenplatz befindet. Sicher ein trügerisches Bild, denn die Mannschaft von Gerold Frank hat mehr Potenzial, als der aktuelle Tabellenstand darstellt.

Die Partien in der vergangenen Spielzeit waren immer vom Kampf geprägt und man begegnete sich auf Augenhöhe.

 

Es wird also wieder einmal eine spannende Angelegenheit.

Anpfiff Sonntag 12.11.2017 um 14:30 Uhr auf dem Sportplatz in Tengen

 

 

02.11.2017

Ungefährdeter 3:0 Erfolg in Volkertshausen

Einen ungefährdeten und souveränen Sieg fuhr man beim Auswärtsspiel in Volkertshausen ein. Allerdings hatte man zu Beginn Glück, als ein Freistoß

 

von A. Rosati an den Pfosten klatschte. In der Folgezeit übernahm die SG jedoch immer mehr die Initiative und versuchte das Spiel zu ordnen. Die Heimelf überließ unserer Mannschaft den Ball und versuchte nach Ballgewinnen über Konter zum Erfolg zu kommen. Die Belohnung folgte in der 15. Minute mit dem 1:0.

 

Der „reaktivierte“ Leiber schickte Ruddies auf die Reise und dieser erzielte die Führung.

 

In der 26. Minute dezimierte sich der SV Volkertshausen, als Herrmann geschickt und vor dem Abschluss mit einer Notbremse gelegt wurde. Rosati bekam folgerichtig die rote Karte und es ging für die SG Heudorf/Honstetten mit Überzahl weiter. Bis zur Halbzeit konnte man allerdings keinen weiteren Treffer erzielen.

 

Nach der Pause war das gleiche Bild zu erkennen. Die Heimelf zog sich zurück, unsere Jungs ließen den Ball ruhig in den Reihen laufen und warteten auf ihre Chance. Mit einem Doppelschlag war die Partie vorzeitig entschieden. Erst nahm Mittermaier Fahrt auf, brachte Leiber ins Spiel,der quer auf Ruddies legte und dieser das 2:0 erzielte. 2 Minuten später gelang Jäger mit einem tückischen Freistoß das 3:0. Dies war die bereits erwähnte Vorentscheidung und in der Folgezeit spielte man die Partie souverän und überlegt zu Ende. Der Ball lief erneut ruhig durch die Reihen und der SV Volkertshausen kam zu keiner nennenswerten Aktion mehr.

 

Mit dem Abpfiff war ein hochverdienter Auswärtserfolg unter Dach und Fach.

 

Am kommenden Samstag empfängt man nun den aktuellen Tabellendritten aus Steisslingen. Unter dem neuen Trainer Javier Martin scheint sich die Mannschaft gefestigt zu haben und zeigt deutlich mehr Konstanz als in den Vorjahren. Die letzten Aufeinandertreffen entschied der Gegner regelmäßig für sich und man wird alles in die Waagschale werfen um dies zu ändern.

 

Man hofft im Lager unserer SG auf personelle Besserung für die kommende Begegnung . Vergangenes Wochenende musste man auf insgesamt 10(!)Akteure verzichten. Man darf gespannt sein, wer sich wieder in den Kader gesellt.

 

Nichtsdestotrotz wird man mit dem vorhandenen Potenzial versuchen dem Gegner Paroli zu bieten und möchte mit mit einem weiteren 3er Luft auf die hinteren Plätze erspielen.

 

Anpfiff ist Samstag den 04.11.2017, bereits um 14:30 Uhr auf dem Sportplatz in Heudorf

 

Termine

1. Mannschaft

Runde

Sonntag, 26.11., 14:30 Uhr gegen FC Bodman-Ludiwgshafen in Ludwigshafen

 

2. Mannschaft

Runde

Winterpause